Seite wählen

Kongressprogramm

Programmentwurf für Freitag, den 26. März 2021

(Stand: 16.11.2020)

 

08.30 – 09.00
Einlass, Kaffee, Registrierung

09.00 – 09.15
Grußwort
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung (angefragt)

09.15 – 09.30
Interview: Wie tragen Bibliotheken zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei?

  • Dr. Frank Mentrup, Präsident dbv, Oberbürgermeister Karlsruhe (per Video zugeschaltet)
  • Thomas Krüger, Präsident, Bundeszentrale für politische Bildung
  • Moderation: Vera Linß, Medienjournalistin Deutschlandradio

09.30 – 10.15
Keynote: Kulturelle Teilhabe und Partizipation durch Digitalisierung – Was bietet die Bibliothek von morgen?

  • Lily Knibbeler, Generaldirektorin, Königliche Bibliothek der Niederlande
  • Moderation: Vera Linß, Medienjournalistin Deutschlandradio

10.15 – 11.15
Podiumsdiskussion: Krise als Chance – Wie gelingt ein Digitalisierungsschub für den Kulturbereich?

  • Kathrin Budde, SPD, MdB, Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien
  • Dr. Robin Mishra, BKM, Leitung der Stabsstelle Kommunikation und Digitalisierung
  • Prof. Dr. Christina Haak, Vizepräsidentin des Deutschen Museumsbundes
  • Frank Scholze, Generaldirektor, Deutsche Nationalbibliothek
  • Moderation: Vera Linß, Medienjournalistin Deutschlandradio

11.15 – 11.45
Kaffeepause

11.45 – 12.00
Impulsvortrag: Mythos Bildung. Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft

  • Prof. Dr. Aladin El-Mafaalan (angefragt)
  • Moderation: Ellen Schweda, MDR Kultur

12.00 – 13.00
Podiumsdiskussion: Digitale Bildung: Welchen Beitrag leisten Bibliotheken?

  • Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Vorsitzende der Kultusministerkonferenz 2021 (angefragt)
  • Marja-Liisa Völlers, SPD, MdB
  • Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Professor für Erziehungswissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft an der Universität Osnabrück (angefragt)
  • Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer Bitkom e.V.
  • Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Direktor der Universitätsbibliothek der HU Berlin, Bundesvorsitzender des dbv
  • Moderation: Ellen Schweda, MDR Kultur

13.00 – 14.00
Mittagspause

14.00 – 14.15
3 Clips: Bibliotheken als öffentliche Räume, Kreativräume, Makerspaces

14.15 – 14.30
Impulsvortrag: Die digitalisierte Stadt
Dr. Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

14.30 – 15.30
Podiumsdiskussion: Bibliothek als öffentlicher Raum: Wie gelingt dies in einer digitalen Welt?

  • Dr. Kirsten Kappert-Gonther, Bündnis 90/ Die Grünen, MdB, Sprecherin für Gesundheits-, Religions- und Kulturpolitik
  • Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa in Berlin, Vorsitzender der Kulturministerkonferenz 2021
  • Dr. Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
  • Dr. Florian Höllerer, Rat für Kulturelle Bildung
  • Volker Heller, Generaldirektor der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
  • Dr. Achim Bonte, Generaldirektor der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB)

15.30 – 16.00
Kaffeepause

16.00 – 16.15
Impulsvortrag: Gibt es eine zivile Streitkultur?

  • Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung
  • Moderation: Claudia Henne, Kulturjournalistin

16.15 – 17.15
Podiumsdiskussion: Bibliotheken und Demokratie: Sind Bibliotheken Orte ziviler Streitkultur?

  • Katja Mast, SPD, MdB (angefragt)
  • Olaf Zimmermann, Geschäftsführer, Deutscher Kulturrat
  • Klaus Hebborn, Deutscher Städtetag, Leiter des Dezernats Bildung, Kultur, Sport und Gleichstellung
  • Eric Wrasse, Europäische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte, Mitinitiator Weimarer Erklärung für demokratische Bildungsarbeit
  • Prof. Dr. Arend Flemming, Städtische Bibliothek Dresden
  • Moderation: Claudia Henne, Kulturjournalistin

17.15 – 17.30
Schlussworte und Verabschiedung
Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Bundesvorsitzender dbv

17.30 – 19.00
Ausklang mit Aperitif

Zur Anmeldung

Hier werden Sie zum
Anmeldeformular weitergeleitet.